Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Brennnesseln in den Wechseljahren

18. Oktober Welt-Menopause-Tag

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Menopause Gesellschaft haben den 18. Oktober zum Welt-Menopause-Tag erklärt. Ziel dieses Tages ist es, das Bewusstsein für die Wechseljahre und chronische Krankheiten zu schärfen, die Frauen nach der Menopause betreffen.

Es ist ein normaler, natürlicher Teil des Alterungsprozesses, aber viele Frauen sind immer noch besorgt, wenn sie diese Veränderung durchmachen. Zu den Symptomen gehören unregelmäßige Perioden, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit, Brustspannen, Libidoverlust und Stimmungsschwankungen. All das sind die Folgen eines sich ungleichmäßig verändernden Hormonspiegels im Körper. Sowohl ein hoher als auch ein niedriger Östrogenspiegel können bei Frauen unerträgliche Migräne auslösen. Hormonelle Veränderungen nach der Menopause können auch zu Veränderungen der Knochendichte führen.

Aber es gibt auch Dinge, die man in den Wechseljahren feiern kann: keine Periode mehr, kein PMS und keine Angst vor ungewollten Schwangerschaften. Das beste ist es, diese Zeit aus einer Perspektive mit neuen Möglichkeiten zu sehen: erstaunliches persönliches Wachstum, Selbstbewusstsein, größere Freiheit und Aufregung.

Heilerinnen  und weise Frauen halten die Brennnessel (Urtica dioica) für eines der besten Kräuter für die Wechseljahre und die hormonelle Gesundheit. Ein Brennnesseltee stärkt die Nebennieren, lindert Ängste, steigert die Energie, beugt nächtlichen Schweißausbrüchen vor, stärkt das Blut und schützt Knochen und Herz. Der Verzehr von gekochten Brennnesseln ist eine weitere hervorragende Möglichkeit, ihre Vorteile zu nutzen.

Das erste Craft-Bier, das speziell für Frauen in den Wechseljahren gebraut wird, wurde in New Hampshire entwickelt. Das Bier Libeeration kombiniert Saphir-Hopfen mit Kräutern, von denen Kräuterwissenschaftler behaupten, dass sie die mit der hormonellen Umstellung verbundenen Symptome lindern. Dieses Bier enthält Brennnessel, Mutterkraut, Zitronenmelisse, Kamille, Beifuß, Rose, Vogelmiere und Damiana. Es Ergebnis ist ein strohgelbes Bier mit fruchtigen, würzigen und erdigen Aromen. Sein Alkoholgehalt liegt bei mehr als 6 Prozent.

Lasst uns auf die Frauen anstoßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.